• Ökologische Mutterkuhhaltung

Unser Rinder

Durchschnittlich leben bei uns ca. 100 – 110 Mutterkühe, vier bis fünf Zuchtbullen, so dass wir mit den Kälbern und Färsen auf einen Durchschnittsbestand von ca. 320 Rindern kommen.

Unsere Tiere sind von Anfang Mai bis Ende Oktober auf unseren Wiesen und Weiden. Im Winterhalbjahr kommen sie in unsere Ställe, dort stehen sie im Stroh und bekommen das Futter, welches von uns im Sommer produziert wird.

Im Jahr 2018 haben wir dazu entschlossen, unseren Rinderstall nach ökologischen Richtlinien umzubauen. Unsere Mastrinder haben einen gemütlichen, offenen Stall, mit Zugang zu Freiflächen erhalten, welchen sie in kleinen Gruppen bewohnen.

Die Gruppen bleiben von Beginn an zusammen und werden im Laufe der Mast nicht getrennt. Dadurch kennen sich die Tiere ihre Gewohnheiten und werden keinem unnötigen Stress ausgesetzt.

Die neuen Rinderausläufe werden regelmäßig mit frischem Stroh ausgestattet.

Die Anschaffung des Futtermischwagens, der Umbau des Rindermaststalles und die Erweiterung der Festmistplatte wurden aus Mitteln des EPLR finanziell unterstützt

Die Erweiterung der Mistplatte ermöglicht uns die Lagerung des wertvollen Rindermistes für unsere landwirtschaftlichen Flächen.

Unser neuer Rinderstall mit Auslauf nach Draußen und viel Platzangebot für jedes Tier, da die Gruppen klein gehalten werden.

Der neue Futtermischwagen SOLOMIX 2 1200 ZK Trioliet gewährleistet eine gute Fütterung unserer Rinder.